Perfekter Content = vorher „hä?“ + nachher „aha!“

von / / Content

Die Dinge lassen sich oft viel besser verstehen, wenn man die zugrunde liegenden Mechanismen in eine interaktive, bildhafte Form überführt. Solche Inhalte können dann tatsächlich als echter Mehrwert verstanden werden. Wie das im Detail aussehen kann, wollen wir uns in diesem Artikel anhand eines konkreten Beispiels anschauen.

Google ist für viele ein Unternehmen der Superlative – und zwar in vielerlei Hinsicht. Der Suchmaschinenprimus überwältigt geradezu quartalsweise mit immer höheren Umsatzzahlen. Aber verstehen wir diese auch? Sind die Zahlen mit den vielen Nullen am Ende nicht jenseits jeder Vorstellungskraft? Wie lässt sich die wirtschaftliche, aber auch die technische Leistung besser spürbar machen? Welche Möglichkeiten haben wir, konkrete Bilder in den Köpfen der Leser zu generieren?

Vorstellung und Emotionen brauchen Bilder

Pressemeldungen, die sich mit den Werten befassen, können nicht im Ansatz die Dimensionen einfangen, um die es hier geht. Das liegt natürlich auch an dem Umstand, dass der Mensch im Alltag nur selten mit so hohen Zahlen umgehen muss und deshalb kaum eine Vorstellung von diesen Entwickeln kann. Deshalb sollten „unvorstellbare“ Größen in „vorstellbare“ umgerechnet werden. Wenn wir also den Umsatz von Google eines ganzen Jahres auf eine Sekunde herunterbrechen, dann sollte es doch gehen, oder? Wenn dabei solche Größen herauskommen, mit denen wir auch im täglichen Leben konfrontiert sind.

Kommunikation ist interaktiv

In jedem Fall sollte dies helfen. Aber wir wollen noch einen weiteren Schritt wagen: wäre es nicht toll, wenn der „Leser“ einen Eindruck davon bekommen würde, welche Faktoren in welchen Größenordnungen Einfluss auf den Umsatz haben können? Sie sehen in welche Richtung das geht? Wir machen aus der reinen Präsentation von nicht-interpretierbaren Zahlen eine interaktive Übersicht. Für das folgende Beispiel rechnen wir besondere Kennzahlen in leicht verständliche „Maßeinheiten“ um.

Keine Frage, so werden die Dimensionen deutlich besser verstanden. Wir setzen dabei auf interaktive Elemente, also solche, die die traditionellen Medien nicht bieten können. Wir nutzen dabei also noch die spezifischen Vorteile des Mediums Internet aus und sorgen so dafür, dass unsere Inhalte nicht einfach so kopiert werden können. Einmalige Content mit Mehrwert ist das, was zählt.

Stellen Sie sicher, dass Sie für Ihre Zielgruppe (für die „hä?“’s) so schreiben, dass Sie mit einem guten Gefühl aus der Kommunikation mit Ihnen herausgehen („aha!“). Und die beste Kommunikation ist interaktiv …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 Optimizing Experts | Impressum | Datenschutz

OBEN